Ferocactus peninsulae var. gracilis   (Gates) Unger comb. et stat.nov.

Körper:
 
   einzeln, zuerst kugelig,später
keulig zylindrisch, schlank
Höhe:    bis 300cm
:    bis 30cm
Rippen:
 
   13-24, etwas höckerig, tief grün,
2cm hoch
Randdornen:
 
   8-12 Radialdornen, weisslich, abgeflacht
borstenartig, gedreht
Mitteldornen:
 
 
 
   7-13, rot mit gelben Spitzen, geringelt,
die 4 Hauptdornen in Kreuzform,
unterster bis 7cm lang, abwärts-
gebogen, gekrümmt bis hakig
Blüten:
 
 
   rot, im Schlung weisslichgelb, 3,5-4,5cm
lang, 3,5-5,5cm breit, glockig bis
trichterförmig
Heimat:
 
 
   mittleres Niederkalifornien, von Sierra
San Miguel bis Jaraguay und Punta
Prieta
Ferocactus peninsulae var. gracilis - April 2005

Kultur:
Eine etwas schwieriger zu kultivierende Pflanze, braucht absolut mineralisches, nährstoffreiches Substrat und viel Sonne. Meine Pflanze ist 14cm hoch und 15cm im Durchmesser.
Substrat:    mineralisch, nährstoffreich
Licht:    direkte Sonne
Überwinterung:    hell, 8-10C
Blütezeit:    Juni - August
Sonstiges:
 
   sehr langsames Wachstum
 

Ferocactus peninsulae var. gracilis - Oktober 2004
Ferocactus peninsulae var. gracilis - Mai 2003