Ferocactus wislizeni   (Engelmann) Britton et Rose

Ferocactus wislizeni var. herrerae   (Ortega) Taylor

 

Ferocactus wislizeni   (Engelmann) Britton et Rose

Körper:
 
   einfach, gedrückt kugelig bis kugelig,
im Alter säulig
Höhe:    bis 300cm
:    bis 60cm
Rippen:    13, später 20-30
Randdornen:
 
   12 (bis 25), aschgrau bis weiss oder rot,
geringelt, drehrund, bis 5cm lang
Mitteldornen:
 
 
   4, kreuzförmig gestellt, 3,5cm bis 7,5cm
lang, der untere an der Spitze stark gehakt
bis 15cm lang
Blüten:
 
 
   orangerot, rotgelb bis goldgelb oder
purpurrot, 4 - 8,5cm lang und bis 11cm
im Durchmesser
Heimat:
 
 
   Südl. Arizona, südl. New Mexico,
südwestl. Texas, nordwestl. Chihuahua,
nordwestl. Sonora, nordwestl. Sinaloa
Ferocactus wislizeni - April 2005

Kultur:
Ferocactus wislizeni ist sehr anfällig gegen Wurzelschädlinge. Nur wenn eine sommerliche Trockenruhe eingehalten wird, bilden sich Knospen. Dieser Ferocactus wislizeni ist 9,5cm hoch und hat einen Durchmesser von 12,5cm. Ich habe ihn von Manfred Figge bekommen.
Substrat:    mineralisch/lehmig
Licht:    direkte Sonne
Überwinterung:    hell, 5-10C
Blütezeit:    Juni - August
Sonstiges:
 
   fast frostharte Art
 

Ferocactus wislizeni - August 2003