Ferocactus viridescens   (Torrey et A. Gray) Britton et Rose

Ferocactus viridescens var. littoralis   Lindsay

Ferocactus viridescens var. orcuttii   (Engelmann ex Orcutt) Unger comb. et stat.nov.

 
 

Ferocactus viridescens   (Torrey et A. Gray) Britton et Rose

Körper:
 
   kugelig bis kurz zylindrisch
tief glänzend grün
Höhe:    bis 45cm
:    bis 35cm
Rippen:    13-21
Randdornen:
 
 
 
   6-16, pfriemenförmig, etwas
geringelt gerade oder etwas
zum Körper gebogen, gelblich
hornfarbend, bis 2cm lang
Mitteldornen:
 
 
 
 
   4, kreuzförmig, ausgebreitet,
gekantet und abgeflacht, stark
pfriemlich, gelblich oder ascherot
(später hornfarbig oder grau),
3 bis 5cm lang
Blüten:
 
 
   grünlich gelb von oben, rötlich
von der Seite, 2,5-5cm lang,
3-6cm breit
Heimat:
 
   Mexiko (Niederkalifornien)
USA (südwestliches Kalifornien)
Ferocactus viridescens - 24. Juni 2005

Kultur:
Der Ferocactus viridescens ist in Kultur sehr pflegeleicht und kann schon etwa ab Faustgrösse zum Blühen gebracht werden. Er sollte unbedingt kalt überwintert werden, da er sonst zum unschönen Durchtreiben neigt.
Mein Exemplar Ferocactus viridescens ist 7,5cm hoch und hat einen Durchmesser von 10cm. Er in diesem Jahr bisher 2 Knospen geschoben.
Substrat:    mineralisch
Licht:    direkte Sonne, ohne Glas
Überwinterung:    hell, 5-10C
Blütezeit:    Mai - Juli
Blühdauer:    5 Tage pro Blüte
Sonstiges:    -

Ferocactus viridescens - April 2005
Ferocactus viridescens - 5. September 2003

Ferocactus viridescens - 5. September 2003