Ferocactus acanthodes   (Lemaire) Britton et Rose

Ferocactus acanthodes var. eastwoodiae   Benson

Ferocactus acanthodes var. johnstonianus   (Britton et Rose) Unger comb. et stat.nov.

Ferocactus acanthodes "rostii" -Form    Britton et Rose

 

Ferocactus acanthodes   (Lemaire) Britton et Rose

Körper:    einfach, kugelig bis zylindrisch
Höhe:    bis 300cm
:    30-50cm
Rippen:    18-30
Randdornen:
 
 
   15-20, verflochten, geringelt, weiss bis rot
oder gelb bis braun, davon manchmal 6-12
feine, borstenartig, weiss, seitwärtsstehend
Mitteldornen:
 
   4-7, drehrund, gerade, verdreht, unterster am längsten bis 17cm lang
Blüten:
 
   grün, gelb oder leicht rötlich, breit-trichterig,
bis 6cm lang und breit 4cm breit
Heimat:
 
   Kalifornien, Arizona, nordöstl. Baja
California und nordwestl. Sonora
Ferocactus acanthodes - 21. September 2003

Kultur:
Ferocactus acanthodes soll etwas schwieriger in Kultur sein, als andere Ferokakteen. Er wächst sehr langsam, braucht volles Sonnenlicht und grosse Temperaturunterschiede zwischen Tag und Nacht.
Diese 6 Ferocactus acanthodes Sämlinge habe ich Ende März 2003 ausgesäet. Sie sind von allen im März ausgesäeten Ferocacteen die grössten. Derzeit haben sie einen Durchmesser von 1,5cm und sind 2,5cm hoch!
Substrat:    mineralisch
Licht:    direkte Sonne
Überwinterung:    hell, 5-10C
Blütezeit:    Mai/Juni
Sonstiges:
 
   braucht grosse Temperaturunterschiede
zwischen Tag und Nacht